Navigation überspringen

13.05.2022

Bericht zur Veranstaltung „Erinnern für die Zukunft: Fachtag zum Thema Demokratiebildung an Gedenkstätten“ (06.04.2022, Schwäbisch Hall)

Am 6. April 2022 fand unter Leitung des Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) im Gebäude der Volkshochschule Schwäbisch Hall der Fachtag „Erinnern für die Zukunft: Fachtag zum Thema Demokratiebildung an Gedenkstätten“ statt.

Die Teilnehmenden hatten die Möglichkeit, sich bei Referaten, Workshops und einem Besuch der KZ-Gedenkstätte Schwäbisch Hall-Hessental zu informieren und untereinander auszutauschen.

Auf einem „Markt der Möglichkeiten“ konnten die Teilnehmenden zudem mit folgenden Institutionen ins Gespräch kommen: 

  • Gedenkstätte Ehemalige Synagoge Michelbach/Lücke,
  • Erinnerungsstätte „Die Männer von Brettheim“,
  • Rabbinatsmuseum Braunsbach (+ Jüdischer Kulturpfad Hohenlohe),
  • Stadtarchiv Schwäbisch Hall,
  • Freilandmuseum Wackershofen,
  • Weiße Rose Arbeitskreis Crailsheim,
  • Hällisch-Fränkisches Museum Schwäbisch Hall: jüdische Abteilung,
  • KZ-Gedenkstätte Schwäbisch Hall-Hessental,
  • Stadtarchiv Crailsheim.

Weiterführende Informationen

Unter dem Titel „Man kann nicht früh genug mit dem Erinnern beginnen“ (PDF-Datei) ist ein Artikel über den Fachtag im „Haller Tagblatt“ vom 12. April 2022 erschienen.

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.