Navigation überspringen

Schulpsychologische Dienste

Beratungslehrkräfte

Foto: Beratung

Beratungslehrkräfte beraten Schülerinnen und Schüler, deren Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte.

Beratungslehrkräfte sind für Schülerinnen und Schüler und deren Erziehungsberechtigte hilfreiche erste Ansprechpersonen bei schulischen Schwierigkeiten sowie Fragestellungen zur Schullaufbahn. Fast jede Schule wird von einer Beratungslehrkraft betreut. Kontakthinweise erhalten Sie an der Schule.

Ausbildung zur Beratungslehrkraft

Beratungslehrkräfte sind Lehrerinnen und Lehrer, die von Schulpsychologinnen und Schulpsychologen für die pädagogisch-psychologische Beratungstätigkeit an Schulen ausgebildet wurden. Nach Beendigung einer eineinhalbjährigen Ausbildung erhalten Beratungslehrkräfte regelmäßig Fortbildungen und fachliche Supervision durch die Schulpsychologische Beratungsstelle.

Das Unterstützersystem der Beratungslehrkräfte wird in den Regionalstellen des ZSL über das Arbeitsfeld 8 „Beratung“ sowie zentral über Referat 52 des ZSL „Schulpsychologische Dienste, Schullaufbahn, Krisennachsorge“ gesteuert. 

Bei Fragen zur Beratungslehrkräfteausbildung wenden Sie sich bitte an das Arbeitsfeld 8 (Beratung) der zuständigen Regionalstelle.

Element in Vorlage Cookie-Hinweis einfügen
 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.