Navigation überspringen

Jüdisches Leben und Antisemitismus

Jüdisches Leben in Deutschland ist von einer großen religiösen, kulturellen und ethnischen Vielfalt geprägt und kann im Jahr 2021 auf eine 1700-jährige Geschichte zurückblicken. Das Zentrum für Schulqualität und Lehrerbildung (ZSL) entwickelt Unterrichtsangebote, welche die Vermittlung und positive Akzentuierung des Judentums in Vergangenheit und Gegenwart zum Inhalt haben. Gleichzeitig gilt es, Antisemitismus entgegenzuwirken, der die Sicherheit von Jüdinnen und Juden sowie unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung bedroht und auch in Schulen auftritt. 
Das ZSL entwickelt Konzepte, Materialien und Fortbildungsangebote, die Schulen dabei unterstützen, Antisemitismus zu erkennen und diesem (professionell) entgegenzuwirken.

Jüdisches Leben und Antisemitismus

Jüdische Kultur und jüdische Religion sind fester Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in Deutschland.

Zur Seite „Jüdisches Leben und Antisemitismus“

Extremismusprävention

Die Prävention von menschenabwertenden und demokratiefeindlichen Einstellungen sind ein zentraler Auftrag von Schule.

Zur Seite „Extremismusprävention“

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.