Navigation überspringen

11.05.2022

Online Sucht: Präventions- und Interventionsmaßnahmen, Prof Christian Montag (ZSL & MPB)

17:00 - 18:30 Uhr

Über "Online-Sucht" wird seit vielen Jahren geforscht.
Auch wenn Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aktuell immer noch über die tatsächliche Natur des Phänomens diskutieren, gilt festzuhalten, dass trotz der andauernden Diskussionen eine spezifische Form der "Online-Sucht" - die Gaming Disorder (Computerspielstörung) - mittlerweile Anerkennung von der Weltgesundheitsbehörde hat.
Für andere Bereiche, wie die "Social-Media-Sucht", gibt es nach wie vor keine Einigkeit.

In dem Vortrag wird über den aktuellen Stand der Internetnutzungsstörungen (offizieller Begriff der "Online-Sucht") berichtet, und aufgezeigt welche Präventions- und Interventionsmaßnahmen zur Eindämmung des Problems greifen könnten.

Prof. Dr. Christian Montag ist Molekularpsychologe an der Universität Ulm und Mitglied des medizinisch-psychologischen Beirats des ZSL. Er beschäftigt sich vor allem mit den biologischen, etwa den molekulargenetischen, epigenetischen und hormonellen Grundlagen menschlichen Verhaltens. Neben der Persönlichkeitspsychologie arbeitet er vor allem zu Fragen der Computer-, Internet- und Smartphonenutzung.

Die medienpädagogische Referentin Filiz Tokat vermittelt in ihren Seminaren wertvolles Wissen und wichtige Tipps zum Thema Medienumgang und Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen. Zu ihren Auftraggebern zählen unter anderem das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ), Stadtbibliotheken und Volkshochschulen.

Anmeldung unter: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/3fb9a0a95a8647edbe5d1c443f8d655e

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.