Navigation überspringen

25.01.2022

Umgang mit Heterogenität. Forschungsstand. Herausforderungen. Perspektiven, Prof. Dr. Thorsten Bohl

16:00 - 17:00 Uhr

Wie hängen gesellschaftliche Entwicklungen mit der Leistungsheterogenität im Klassenzimmer zusammen? Welcher Zusammenhang besteht zwischen Oberflächen- und Tiefenstruktur des Unterrichts und den leistungsbezogenen Voraussetzungen der Lernenden? Inwiefern sind Befunde der Lehr-Lernforschung hierbei hilfreich? Welche Unterrichtskonzepte sind zum Umgang mit Heterogenität geeignet?

Je differenzierter der Unterricht verläuft, desto beanspruchter sind die Ressourcen der Lehrperson und desto höher sind die Voraussetzungen, die an Schülerinnen und Schüler gerichtet werden. Der Vortrag beleuchtet ausgewählte theoretische Betrachtungen und empirische Befunde ebenso wie unterrichtskonzeptionelle und didaktische Überlegungen zum Umgang mit Heterogenität. Leistungsbezogene Heterogenität steht im Mittelpunkt. Das Thema ist eng mit gesellschaftlichen Entwicklungen verwoben und wird als umfassend und sehr anspruchsvoll für alle Ebenen des Schulsystems verstanden.

Referent:

Thorsten Bohl ist Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Schulpädagogik an der Universität Tübingen und ist seit 2015 Direktor der 'Tübingen School of Education'. Nach dem Lehramtsstudium zum Realschullehrer wandte er sich der Schulpädagogik aus der Forscher-Perspektive zu. 

Herr Prof. Dr. Thorsten Bohl ist Mitglied im Beirat der Initiative 'Rock your Life', Gutachter bei zahlreichen Zeitschriften, und im wissenschaftlichen Beirat der Zeitschriften „Lehrerbildung auf dem Prüfstand/Teacher Education under Review“ und „Schulpädagogik heute“.

Seine Forschungsinteressen liegen vor allem im Bereich der Unterrichts- und Schulentwicklungsforschung, der Methodik und Didaktik der Sekundarstufe und der Lehrkräftebildung

Anmeldelink: http://oft.kultus-bw.de/veranstaltung/89c11706ceac4fcdb95cb911db84a1d2

 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.